StartseiteInhaltLokalesMedienbekanntschaftSächs. VogtlandTermineWetterNewsExtrasShopsArchivHistoriePostImpressumKontakt
www.greizer-aktueller-bilderbogen.de
Aufgeschnappt
Gesundheitstipp
Ausflugstipp
Urlaub 2013/2014/16
Aufgespürt
Postsäulen
Dorfpumpen
Baustellen
Allerlei
Zweifelderhalle
Blog hochladen
Per email
Video-Rätsel
Fotopräsentation
Wismut
Kurzberichte
Kulturelles
Tourist-Information
UT 99 Kinocenter
Vogtlandhalle
Bibliothek
GFG
GFG-2
Freizeit-Dienstleistung
Advent/Weihnacht
Lokaler Ticker
Bildnachricht
Brände 2011/12/14/15
Oberes Schloss
Schlossbrunnen
Schlossturm
Unteres Schloss
OTZ-RSS FEED
DAK-RSS-Feed
Papierfabrik
Plauderkasten-Chat
Pressemitteilung
Sport
Natur
Greizer Park
Unser Garten
Berga
Wünschendorf
Trickkiste
Unser Garten

Gefällt mir

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.



* * *



Erstellt: Freitag, 21.04.2018



KGA „Sonnenhöhe“ wählte neuen Vorstand.



Zum neuen Vorsitzenden wurde Steffen Eckold (2.v.r.) und Peter Haase (r.) als Stellvertreter gewählt. Zum Vorstand gehören v.l. Mario Lämmer, Dirk Girsch, Steffen Theurich, Ines Wartenberg, Niko Henze, Katrin Zaumseil und Cornelia Eckold.



Die Jahreshauptversammlung der historischen Kleingartenanlage „Sonnenhöhe“ 2018 in der Gaststätte „Reißberg 04“, stand ganz im Zeichen der bevorstehenden 130-Jahrfeier am 4. August. Zudem stand die Wahl eines neuen Vorstandes an. Zuvor legte der langjährige Vereinsvorsitzende Peter Haase einen ausführlichen Rechenschaftsbericht vor und stellte fest, „ Wenn wir auf die vergangenen Jahre zurückblicken, können wir heute einschätzen, dass unsere Anlage von Jahr zu Jahr an Attraktivität gewonnen hat“. Umfangreiche Arbeiten wurden in Vorbereitung unseres Jubiläums bereits in Angriff genommen. Durch Arbeitseinsätze nahm die Gestaltung eines „Säulengarten“ Gestalt an, es wurden bereits mehrere von Vereinsmitgliedern gespendete Obst- und Beerensäulen gepflanzt. Diese Gemeinschaftsanlage wird zur Jubiläumsfeier offiziell eröffnet. Mit Unterstützung der Mitarbeiter vom städtischen Bauhof wurde auf der unteren Festwiese ein Baumverschnitt durchgeführt. Die vom Land Thüringen finanzierten vier Marktbuden wurden errichtet, die Elemente für die transportable Bühne montiert und gehören nun zum Eigentum des Vereins, ersparen die jährlichen Leihgebühren zu den Veranstaltungen. Gartenfreunde mit besonderer Aktivität wurden vom Vorstand ausgezeichnet. Der Vorsitzende stellte aber auch fest, dass sich der Vorstand im vergangenen Jahr mit einer Reihe von Unzulänglichkeiten beschäftigen musste. Mit Abmahnungen wegen Nichtzahlung anfallender Kostenanforderungen, unduldsame Bewirtschaftungsmängel, sowie fristlose Kündigungen aussprechen. Nicht von jedem Mitglied wurde der Beschluss zur Erhöhung von nicht geleisteten Pflichtstunden von 5.00 Euro auf 10.00 Euro empfunden. Peter Haase richtete in seinen Ausführungen auch den Blick nach vorn, die Jubiläumsfeierlichkeiten beginnen zur Eröffnung der Gartensaison mit dem Hexenfeuer am 30. April dieses Jahres. Das diesjährige Sommerfest findet nicht im Juli statt, sondern wurde wegen der Fußball WM auf den 4. August verlegt und zum Festakt der Jubiläumsfeier an diesem Tag werden prominente Gäste erwartet. Den Abschluss krönt ein musikalisches Feuerwerk. Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung stellte Wahlleiter Siegfried Ammler die Kandidaten zur Wahl vor, die sich für die kommenden vier Jahre um die Belange des Vereins einsetzen werden. Zum neuen Vorsitzenden wurde Steffen Eckold, als Stellvertreter Peter Haase gewählt. Als Beisitzer Steffen Theurich, Dirk Girsch, Niko Henze und Mario Lämmer, als Kassenwart Ines Wartenberg, Kassenprüfer Katrin Zaumseil und Cornelia Eckold. Nach 13 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit bedankte sich der scheidende Vorsitzende: „Was wir in diesen Jahren geschaffen haben ist enorm, dafür möchte ich mich bei allen Mitgliedern, dem Vorstand recht herzlich bedanken“.



* * *



Gleicher Standort mit Veränderung i.d. Sonnenhöhe

Eingang Uhlndstraße. Bild großklicken.



Auf dem linken Bild ist noch eine der historischen Doppelstocklauben zu sehen, die in der Vergangenheit abgerissen wurde. Heute steht im oberen Gartenbereich ein Neubau. Auf dem rechten Bild hat sich das driste Grau in Farbe verwandelt und zeigt ebenfalls einige Veränderungen in rund 70 Jahren.



* * *



Erstellt: Sonntag, 17.07.2016



Ausfahrt als Dankeschön

Die Gartenarbeit zu Hause gelassen Bild großklicken



Als Dank für geleistete Arbeit im Gartenverein "Sonnenhöhe" hatte der Vorstand seine aktiven Mitglieder zu einer Ausfahrt in die Fränkische Schweiz eingeladen. Mit einem Bus der PRG Greiz ging die Fahrt über Bundesstraßen und Autobahn in Richtung Bayreuth, Abfahrt Pegnitz zum ersten Ziel nach Pottenstein. Kurz vor Pottenstein erhaschten die Reisenden auf der Fahrerseite einen Blick auf die Teufelshöhle, der Gondelstation mit der Sommerrodelbahn. Die Fahrgäste auf der anderen Seite erhaschten einen Blick ins Felsenbad. Nach kurzem Rundgang durch den Ort ging es zum gemeinsamen Mittagessen in den Brauereigasthof Mager. Bewundernswert ist die 1000-jährige Burg mit Burgmuseum in sehr schöner Lage mit herrlichem Blick über Stadt und Landschaft.




 

Vor dem Brauereigasthof Mager Bild großklicken

Durst auf ein echtes Magerbräu vor dem Mittagessen Bild großklicken



Die Brauerei ist seit 1774 in Privatbesitz und bietet neben selbst gebrauten Bieren auch leckere Speisen im Gasthof an. Nachfolgend einige Impressionen aus Pottenstein und Tüchersfeld in der Galerie zum großklicken. Nach dem Mittagessen ging die Fahrt weiter nach Tüchersfeld, einem Kirchdorf im Püttlachtal in der Fränkischen Schweiz und gehört zur Stadt Pottenstein





Gößweinstein im oberfränkischen Landkreis Forchheim in der Fränkischen Schweiz ist bekannt für seine Burg und die nach den Plänen von Balthasar Neumann erbaute Wallfahrtsbasilika, die wir besuchten. Zeit blieb nach der Besichtigung zur Einkehr bei Kaffee, Eis und Kuchen. Wählt man den Weg hoch zur Burg, hat man bereits auf halben Wege einen schönen Ausblick auf Pottenstein. Weiter ging es anschließend nach Waischenfeld, einem staatlich anerkannten Luftkurort mit der 1122 erstmals erwähnten Burg Waischenfeld im oberen Tal der Wiesent in der Fränkischen Schweiz.




 

In Gößweinstein angekommen Bild großklicken



Im Gasthof "Zum Posthaus " in Neudörfel 1 bei Pöhl endete nach dem Abendessen offiziell die Ausfahrt. Busfahrerin Ute brachte uns alle wohlbehalten wieder in die Heimat zurück und Carmen sorgte im Bus für die Versorgung der Gartenfreunde.



* * *



Erstellt: Sonntag, 27.07.2014



Schildi hat Wandertag

Schildi auf Erkundung im Garten 



Nach einigen Tagen auf Balkonien konnte wetterbedingt meine Schildi wieder mit in den Garten genommen werden. Bei Regen zieht sie sich lieber zurück, doch wenn Temperatur und Sonnenschein stimmt, wird der Wandertrieb geweckt. Mit schnellen Gang geht es über den Rasen, mir auf jeden Schritt und Tritt folgend.
Einige Impressionen in der nachfolgenden Galerie zum großklicken.





* * *



Erstellt: Dienstag, 20.08.2013



Tierfreundschaft

Bleib ja liegen Bild großklicken.



Wenn unsere Griechische Landschildkröte im Garten Besuch bekommt, beschnuppert die Terrierdame Zucki ihren Freund, bevor sich beide einen schattigen Platz zur Mittagsruhe aussuchen.
Das ulkige daran, Zucki wacht streng auf die Einhaltung der kleinen Ruhepause. Anschließend gibt es für beide ein Leckerlie.




 

Mittagsruhe angesagt Bild großklicken.

* * *



Druckbare Version